Der Blaue Montag – Das lebende Stadtmagazin

Der 189. Blaue Montag
bei Die Wühlmäuse
am 10. April 2017


Arnulf Rating
präsentiert:


Barbara Thalheim
& Band

Nach langer Zeit und einigen harten Schicksalsschlägen spielt die Liedermacherin Barbara Thalheim wieder mit einer jungen Band. Sie hatte sich nach dem Tod ihres langjährigen Bühnenpartners Jean Pacalet im Juli 2011 aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Ihre Musik ist so vielschichtig wie das Leben und erscheint uns als permanentes Hinterfragen.

Thomas Lienenlüke

Meister der freundlich daherkommenden, aber bitterbösen Texten. Der seit Jahren erfolgreiche Autor für Fernsehsen und Kabarett zeigt, dass wohldosierte Rache und eine sanfte Brise aus gerechter Revanche sehr unterhaltsam und gleichzeitig tiefsinnig sein kann – zumindest für alle nicht direkt Beteiligten…

Archie Clapp

Er ist schnell, schlagfertig und konsequent. Der sympathische Blödmann gibt Gas und bleibt dabei immer charmant. Er improvisiert um zu gefallen und provoziert, weil er es kann. Er jongliert, zaubert und bezaubert.

Cloozy

Sie nimmt aktuelle Befindlichkeiten des modernen Menschen unter die Lupe und zoomt ganz nah ran. Pflegeroboter, Heimtier-Trends und verseuchte Deo-Roller als Teile unserer medialen Überforderung verwebt die Berlinerin zu witzigem Kabarett und hintersinniger Comedy. Auch wenn die Zukunft plastikrosa ist – anstatt vor ihr Angst zu schüren, regt Cloozy an sich darüber zu amüsieren.

Die PrimaTonnen

Der moralische Zeigefinger soll sich nicht zu tief in die Nasen (Gehirne) der Zuhörer bohren, sondern es darf herzlich gelacht werden! Humorvolle – oft politisch völlig unkorrekte – satirische Lösungsansätze, die in Liedern und Texten aufbereitet werden. Geschichten, die das Leben schreibt!

Joël von Mutzenbecher

Auf der Bühne macht Joël von Mutzenbecher das, was er am besten kann: mit spitzer Zunge, Charme und viel Selbstironie Geschichten aus dem Leben erzählen. Wenn das Ganze dann noch mit seinen unberechenbaren und schlagfertigen Improvisationen sowie lockeren und treffenden Parodien gespickt wird, erreicht Joël von Mutzenbecher sein Ziel: dass alle Beteiligten riesigen Spaß haben. Einschließlich er selbst.

Detlef Winterberg

Ganz nach dem Motto „Reden ist Silber, Schweigen ist witziger“ präsentiert der Entertainer Comedy, ohne viele Worte. Lachen im Sekundentakt mit einem modernen Clown, der sein Handwerk versteht: Absurde Situationskomik trifft auf handfeste Körperbeherrschung und beeindruckende Mimik. Wer braucht da noch viele Worte, wenn eine zuckende Augenbraue schon alles sagt?

Klaus Nothnagel

Der Florian Silbereisen des heimatkundlichen Dia-Vortrages unternimmt Expeditionen durch Berlin und Brandenburg. Er sucht skurrile, lächerliche Orte, unbegreiflich schnöde gestaltete Fassaden, Ladenschilder mit falschem Apostroph, merkwürdige Stadtmöbel und dergleichen mehr.

„Ein kreatives Multitalent, ein Amüsiermeister der kleinen Form.“ (Berliner Morgenpost)
„Typische Journalisten-Übertreibung. Aber sehr nett.“ (Klaus Nothnagel)

Till Pöhlmann

Jonglage mit leuchtenden Keulen, faszinierende Bilder, raffinierte Effekte und perfektes Timing. Es können bis zu 16 Millionen Farben dargestellt werden und das Equipment ist auf die hundertstel Sekunde genau programmierbar, was es erlaubt, die Farbwechsel genau zur Musik zu synchronisieren. So entstehen faszinierende Bilder mit perfektem Timing in einer Choreografie voller erstaunlicher Momente … ein Act, der nicht nur die Augen zum Leuchten bringt!
➽ Videos…

HG.Butzko

Der freie Radikale des deutschen Kabaretts! Ihm gelingt das seltene Kunststück, seinem Publikum aus dem Herzen zu sprechen, denn Butzkos Intellekt kommt aus dem Bauch und geht in den Kopf. Mit einer einzigartigen Mischung aus Unterhaltung und Tiefgang, entdeckt HG.Butzko die Bösartigkeiten aus heiterem Himmel, und das Komische in den Katastrophen des Lebens.

… und/oder andere – Änderungen vorbehalten …

››› Download Flyer ‹‹‹


Tickets hier